JUNGE MIT SCHWARZEM HAHN

Ohne Fürsorge und Liebe wächst der 11-jährige Martin am Rande eines Dorfs auf. Er hat nur seinen schwarzen Hahn und wird gemieden von den Dörflern, die das Tier für den Teufel halten. Sie nutzen den Jungen aus, wann immer sich die Möglichkeit bietet. Martin jedoch verfügt über ein reines Herz und einen wachen Verstand, der ihn Verbrechen erkennen lässt. Als er mit ansehen muss, wie ein schwarzer Reiter, der der Legende nach jedes Jahr Kinder entführt, ein Mädchen raubt, steht für ihn fest, dass er die verschwundenen Kinder finden und dem Spuk ein Ende setzen muss. Mit dem Maler verlässt Martin sein Dorf und bricht auf zu einer Odyssee, auf der er nicht nur menschlichen Abgründen nachspürt, sondern auch seinen Fähigkeiten.
Stefanie vor Schulte, 1974 in Hannover geboren, ist studierte Bühnen- und Kostümbildnerin. Ihr Debütroman »Junge mit schwarzem Hahn« ist für den Klaus-Michael Kühne-Preis 2021 nominiert.
Moderation: Silke Arning, SWR2 Landeskultur

Erschienen bei Diogenes, ISBN 978-3-257-07166-5

VVK: ab sofort unter www.reservix.de oder über die Tickethotline 01806 / 700 733
Restbestände an der Abendkasse (ohne Gewähr)

Bitte informieren Sie sich im Vorhinein über unsere Hygieneregeln.

Veranstalter

  • Börsenverein

Eintritt

Stefanie vor Schulte © Gene Glover Diogenes-Verlag